Was geschah am... Kalenderblatt 2022: 30. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. April 2022:

17. Kalenderwoche, 120. Tag des Jahres

Noch 245 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Hilda, Pius, Quirin, Wolfhard

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das Bundesinnenministerium verbietet den zivilen Flügel der libanesisch-schiitischen Hisbollah als Terrororganisation. Bislang war nur der militärische Zweig verboten. In Deutschland soll es rund 1000 Anhänger geben.

2017 - Der Schweizer Extrembergsteiger Ueli Steck verunglückt bei einer Himalaya-Expedition in Nepal tödlich.

2007 - Venezuelas Staatspräsident Hugo Chávez kündigt den Austritt seines Landes aus dem Internationalen Währungsfonds und der Weltbank an.

2002 - Das erste Atomkraftwerk der Welt in Obninsk bei Moskau wird nach fast 50 Jahren stillgelegt.

1992 - Bosnien-Herzegowina wird als 52. Vollmitglied in die KSZE aufgenommen.

1980 - Die niederländische Königin Juliana dankt zugunsten ihrer Tochter Beatrix ab.

1945 - Im Bunker der Berliner Reichskanzlei begehen Adolf Hitler und seine Ehefrau Eva Braun Selbstmord.

1877 - Unabhängig von Thomas Alva Edison konstruiert Charles Cros einen Phonographen und reicht eine Art provisorisches Patent bei der Pariser Akademie der Wissenschaften ein.

1815 - Friedrich Wilhelm III. beschließt die Gründung der preußischen Provinz Westfalen. Der preußische Staat war aufgrund der Beschlüsse des Wiener Kongresses in den Besitz des gesamten westfälischen Raums gelangt und fasste ihn erstmals in seiner Geschichte in einer politischen Einheit zusammen.

GEBURTSTAGE

1992 - Marc-André ter Stegen (30), deutscher Fußballspieler, FC Barcelona seit 2014, Borussia Mönchengladbach 2010-2014

1982 - Kirsten Dunst (40), US-amerikanisch-deutsche Schauspielerin ("The Power of the Dog", "Marie-Antoinette", "Spider-Man")

1962 - Alexander Osang (60), deutscher Journalist und Schriftsteller ("Die Nachrichten", "Schöne neue Welt")

1952 - Jacques Audiard (70), französischer Regisseur und Drehbuchautor ("Dämonen und Wunder", "Der Geschmack von Rost und Knochen")

1947 - Thomas Goppel (75), deutscher Politiker, Bayerischer Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst 2003-2008. Generalsekretär der CSU 1999- 2003

TODESTAGE

2002 - Charlotte von Mahlsdorf, deutsche Museumsgründerin, eröffnete 1960 ihr privates "Gründerzeitmuseum" in Berlin-Mahlsorf, geb. 1928

1989 - Sergio Leone, italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor, "Spiel mir das Lied vom Tod", "Es war einmal in Amerika", "Für eine Handvoll Dollar", geb. 1929

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading