Was geschah am... Kalenderblatt 2022: 19. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Juni 2022:

24. Kalenderwoche, 170. Tag des Jahres

Noch 195 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Elisabeth, Hildegrim, Rasso, Romuald

HISTORISCHE DATEN

2020 - Brasilien meldet mehr als eine Million Corona-Infizierte. Knapp 49.000 Patienten starben. Damit belegt das größte und bevölkerungsreichste Land Lateinamerikas Platz zwei nach den USA.

2017 - Ein Jahr nach dem Brexit-Votum beginnt in Brüssel die erste Gesprächsrunde über die Bedingungen für den Austritt Großbritanniens aus der EU.

2012 - Um seine drohende Auslieferung von Großbritannien an Schweden zu verhindern, flieht der Wikileaks-Gründer Julian Assange in die Botschaft Ecuadors in London und beantragt politisches Asyl.

2002 - Ein halbes Jahr nach der Euro-Einführung beginnt die Bundesbank mit der Vernichtung von D-Mark-Münzen.

1992 - Die Westeuropäische Union (WEU) verabschiedet bei Bonn die "Petersberg-Erklärung". Damit werden erstmals gemeinsame Kampfeinsätze der Länder Westeuropas zur Friedensschaffung auf der Basis von UN-Beschlüssen ermöglicht.

1987 - Bei der Explosion einer Autobombe in der Tiefgarage eines Einkaufsmarkts in Barcelona (Spanien) sterben 21 Menschen, darunter mehrere Kinder. Die baskische Terror-Organisation ETA entschuldigt sich für diesen "schweren Irrtum" und bedauert die verheerenden Auswirkungen.

1962 - Vier Düsenschulflugzeuge der Luftwaffe vom Typ F-104 F Starfighter kollidieren bei einem Formationsflug im Luftraum bei Nörvenich (Nordrhein-Westfalen). Alle vier Piloten kommen ums Leben.

1927 - Der Boxer Max Schmeling wird erster deutscher Europameister im Halbschwergewicht. Er besiegt den Belgier Fernand Delarge in der Dortmunder Westfalenhalle.

1867 - Mit der Erschießung Kaiser Maximilians aus dem Hause Habsburg durch Soldaten des mexikanischen Präsidenten Benito Juárez García endet das kurzlebige zweite Kaiserreich in Mexiko.

GEBURTSTAGE

1972 - Christian Kahrmann (50), deutscher Schauspieler ("Lindenstraße")

1965 - Christine Lambrecht (57), deutsche Politikerin (SPD), Bundesministerin für Verteidigung seit 2021, Bundesministerin für Justiz und Verbraucherschutz 2019-2021

1964 - Boris Johnson (58), britischer Politiker, Premierminister seit 2019

1962 - Paula Abdul (60), amerikanische Popsängerin und Choreographin (Single "Straight up")

1947 - Salman Rushdie (75), britisch-indischer Schriftsteller ("Mitternachtskinder"), sein Roman "Die satanischen Verse" (1988) wird von islamischen Fundamentalisten als blasphemisch empfunden, der iranische Revolutionsführer Ajatollah Khomeini ruft 1989 zur Ermordung Rushdies auf

TODESTAGE

2007 - Klausjürgen Wussow, deutscher Schauspieler (Professor Brinkmann in der TV-Serie "Schwarzwaldklinik"), geb. 1929

2000 - Christiane Herzog, deutsche Lehrerin und Politikergattin, Ehefrau des früheren Bundespräsidenten Roman Herzog, geb. 1936

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading