Was erwarten Sie vom künftigen Straubinger Stadtrat? Das wünscht sich Stadtbrandrat Stefan Bachl

Stadtbrandrat Stephan Bachl wünscht sich ein attraktives Umfeld für die FFW. Foto: Ulli Scharrer

In dieser Serie fragen wir Vertreter von Vereinen und Interessensgemeinschaften, was sie sich vom künftigen Stadtrat wünschen.

Stephan Bachl, Stadtbrandrat: "Straubing wächst erfreulicherweise. Damit sind aber auch neue Herausforderungen an uns verbunden. Die Feuerwehr muss auch zukünftig attraktiv für Menschen sein, die freiwillig und unentgeltlich dem Nächsten helfen wollen. Wir befinden uns grundsätzlich, auch dank der Entscheidungen des bisherigen Stadtrates, auf dem richtigen Weg. Zum Attraktivsein gehört jedoch auch ein entsprechendes Umfeld. In den Feuerwachen Sossau (Neubau) und in diesem Jahr noch in der Feuerwache Kagers (Erweiterung) wurde und wird dieses Umfeld bereits geschaffen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading