Was die Vereine bewegt Videokonferenzen im Spielkreis Niederbayern West

Wann, wie und ob die Saison 2019/2020 im Spielkreis Niederbayern West fortgesetzt wird, haben derzeit neben dem Verband in erster Linie das Landratsamt und die Regierung in der Hand. (Symbolfoto) Foto: S. Wimberger

Seit Freitagabend werden in den Fußball-Spielkreisen Niederbayern Ost und West Webinare für die Vereine angeboten.

Am Dienstag finden die vorerst letzten virtuellen Zusammenkünfte im Kreis West statt. Das erste Fazit: "Es ist gut gelaufen", sagt der Vorsitzende des West-Spielkreises, Rudolf Hamberger. 50 bis 60 Vereine sind pro Konferenz zugeschaltet - und nehmen die Gelegenheit wahr, auf ihre Sorgen aufmerksam zu machen.

Mehrfach ist in den Webinaren von Vereinsvertretern die Befürchtung geäußert worden, es müssten Geisterspiele ausgetragen werden. Rudolf Hamberger hält es allerdings für unwahrscheinlich, dass es im Spielkreis West dazu kommt: "Den Amateurbereich kann man nicht mit Profifußball vergleichen. Für uns sind aber...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading