In Sachen Hangrutsch beim Wendehammer "Am Spatzenberg" gab es am Freitag einen gerichtlichen Ortstermin. Anwesend waren Richter Norbert Kraus, der Sachverständige Ingolf Schuhmacher, die Kläger und Beklagten jeweils mit ihren Rechtsanwälten und der ehemalige Wartenberger Bürgermeister Manfred Ranft sowie Marktrat Franz Ganslmaier als Zeugen.

Fakt war, dass ein Unterlieger vom Dr.-Selmair-Ring eine Baufirma beauftragt hatte, Abgrabungen vorzunehmen. Das hatte Risse in der Wendeplatte und Schäden beim darüber oben am Spatzenberg liegenden Gebäude zur Folge.