Bereits zum sechsten Mal fand am Samstag das Starkbierfest des TSV Wartenberg im Reiter-Saal statt.

TSV-Vorsitzender Thomas Reischl hob den Krug mit schmackhaftem Herminator zum Prosit der Gemütlichkeit. Nach einer Vorstellung des Festprogramms zum Jubiläum 100 Jahre TSV Wartenberg, das ab dem 29. Mai gefeiert wird, folgte das Theaterstück "Die Bürgerversammlung 2.0", das dem Singspiel am Nockherberg wieder einmal nicht nachstand. Nach dem Theater gab es dann die "Boarisch Party" mit den Reichenkirchnern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. März 2019.