Die geplante Bebauung am Spatzenberg in Wartenberg mit drei weiteren Parzellen ging in die nächste Runde. Aufgrund eines Antrags aus der Mitte des Marktgemeinderates wurde der im Ausschuss für Bauen, Umwelt und Verkehr am 7. Juni heiß dikutierte, aber schließlich doch gefasste Aufstellungsbeschluss überprüft, auch weil es eine Petition von Anwohnern gegen das Vorhaben gegeben hat.