Wang/Spörerau Abbiegeunfall führt zu erheblichen Sachschaden

Im Gewerbegebiet Spörerau sind am Dienstagvormittag eine Straßenkehrmaschine und ein Lastwagen zusammen gestoßen. Foto: Daniel Cunz

Ein 35-Jähriger aus Sachsen ist am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr mit einer Straßenkehrmaschine der Herstellermarke MAN mit Anhänger auf der B 11 von der Anschlussstelle Moosburg Nord kommend in Richtung Landshut gefahren. Die Kreuzung am Gewerbegebiet Spörerau wollte er geradeaus überqueren. Die Ampel zeigte für ihn Grünlicht.

Zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Landshut ebenfalls mit einem Lastwagen der Firma MAN aus Richtung Landshut entgegen und wollte nach links in Richtung Aquapark abbiegen. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde niemand verletzt.

An beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand erheblicher Sachschaden, die Gesamthöhe wird von der Polizei Moosburg auf rund 300.000 Euro geschätzt. Durch auslaufende Betriebsstoffe wurden die Fahrbahn der B 11 und die Semptstraße verschmutzt. Die Verkehrsregelung und Erstreinigung der Fahrbahn übernahmen die Feuerwehren aus Moosburg und Volkmannsdorf. Der an der Unfallstelle anwesende Straßenmeister forderte eine Spezialfirma zur Fahrbahnreinigung an. Während der Bergungsarbeiten kam es zu geringen Verkehrsbehinderungen. (Fotos: Daniel Cunz)

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading