Wallersdorf BMW bekommt eine weitere Logistikhalle

Dipl.-Ing. Sebastian Kuhlen erläuterte den Anwesenden die geplante Erweiterung der BMW-Hallen. Foto: Alfred Stömmer

Am Dienstagabend hat im Sitzungssaal des Rathauses eine Marktratssitzung stattgefunden.

Dazu hieß Bürgermeister Ottmar Hirschbichler neben den anwesenden Markträten den geschäftsführenden Beamten Josef Greßmann als Protokollführer, den stellvertretenden Bürgermeister Daniel Schneider, den Marktkämmerer Theo Eglseder und den Diplom-Ingenieur Sebastian Kuhlen von der Firma DIBAG willkommen. Er gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass auch sehr viele Zuhörer gekommen waren und somit Interesse für das Gemeindeleben bekundeten.

Der Hauptgrund der Marktratsitzung war die Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Wallersdorf, weil sich die Möglichkeit ergibt, dass BMW eine weitere Logistikhalle im Anschluss an die erst kürzlich in Betrieb genommene Logistikhalle errichten wolle, da die Verkehrslage, Anbindung an die Autobahn 92 sowie an das Bahnnetz günstige Voraussetzungen biete. Die vorgesehene Logistikhalle soll im Anschluss an die jetzige Halle in Richtung Otzing erfolgen. Bürgermeister Ottmar Hirschbichler erklärte dazu, dass in dieser Halle länger zu lagernde Ersatzteile gelagert werden sollen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. Dezember 2017.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos