Wir treten ihn mit Füßen, doch er ist es, der uns trägt und ernährt: Der Boden. 2002 hat der 17. Weltkongress der Internationalen Bodenkundlichen Union beschlossen, jedes Jahr am 5. Dezember diese wichtige Ressource in den Blickpunkt zu rücken.

Im Landkreis Deggendorf hat die katholische Erwachsenenbildung ins Pfarrheim Ramsdorf zu einer Diskussionsrunde "Bodenschutz geht uns alle an" eingeladen. Hans Bär vom Bündnis gegen Flächenfraß, Josef Holzbauer, Umweltreferent der Diözese Passau und Alois Dorfmeister, Wasserberater am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Deggendorf gaben Denkanstöße.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Dezember 2018.