Waldmünchen Tschechisch boomt

Markus Meinke von der Europaregion Donau-Moldau (hinten links) besuchte am Montagabend den Fortgeschrittenenkurs Tschechisch im Mehrgenerationenhaus. Neben ihm stehen das Ehepaar Kricner, das den Tschechisch-Stammtisch hält, VHS-Vorsitzende Susanne Nock und Kursleiterin Alena Sanseverino. Foto: Meinke

30 Jahre nach der Grenzöffnung boomen die Tschechisch-Angebote der VHS Waldmünchen-Rötz. "Wir haben schon lange nicht mehr so viele Teilnehmer gehabt", sagt Susanne Nock, Vorsitzende der Volkshochschule. Beim Fortgeschrittenenkurs am Montagabend im Mehrgenerationenhaus (MGH) schaute auch Markus Meinke, Stabsstellenleiter der Europaregion Donau-Moldau beim Bezirk Oberpfalz, vorbei. Er hatte für die Kursteilnehmer Lernmaterial und Broschüren rund um die Europaregion mitgebracht.

Drei Tschechisch-Angebote laufen im aktuellen VHS-Semester im Mehrgenerationenhaus: ein Anfängerkurs, ein Fortgeschrittenenkurs sowie der Tschechisch-Stammtisch. Die Tschechischbeginner, zwölf an der Zahl, unterrichtet Marcela Řezníčková am Mittwoch. Im Fortgeschrittenenkurs von Alena Sanseverino lernen zehn Teilnehmer und der Tschechisch-Stammtisch verzeichnet 13 Besucher. VHS-Chefin Susanne Nock freut besonders, dass die Teilnehmer auch weite Anfahrtswege in Kauf nehmen, um hier in Waldmünchen ihre Tschechischkenntnisse zu vertiefen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 24. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading