Waldmünchen Sterne für Sternstunden

In der "heißen Phase" hilft die ganze Familie zusammen: Michael Gruber mit Ehefrau Fanny und den Enkelinnen Katharina und Annika. Foto: Bucher

Eigentlich ist Michael Gruber seit geraumer Zeit im Ruhestand. Und trotzdem steht der pensionierte Berufsschullehrer und ehemalige Schreiner fast täglich in seiner Werkstatt. Zum einen, weil er gerne mit dem Werkstoff Holz arbeitet. Zum anderen - und das ist der weitaus wichtigere Grund -, weil er gerne Gutes tut. 2012 hat er deshalb ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem er Holz und Helfen miteinander verbinden kann.

Seitdem bastelt er - mit Ausnahme von 2013 - jedes Jahr Sterne für den guten Zweck und verkauft diese bei der Geiganter Dorfweihnacht. Den Erlös spendet er an die Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks: mittlerweile rund 70.000 Euro. Und darauf ist er zu Recht stolz. Aber Gruber gibt sich damit nicht zufrieden. Und so bastelt er unermüdlich weiter, um noch mehr Geld für notleidende Kinder zu sammeln. Ein hehres Ansinnen, das auch Ehefrau Fanny und die beiden Enkelinnen Katharina (17) und Annika (13) gerne unterstützen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading