Waldmünchen So hat er also ausgeschaut

Trenck in seiner ganzen Pracht. Foto: Katharina Hlouch/Kapuzinergruft Brünn

Ein robustes, breites Gesicht, eine leicht zurücktretende Stirn, markante Augenbrauen und eine dominante "Adlernase" - so hat er ausgesehen, der berühmt-berüchtigte Franz Freiherr von der Trenck.

Brünner Wissenschaftler aus verschiedenen Fachrichtungen haben den Pandurenführer mit modernster Technik wieder auferstehen lassen. Die ersten Ergebnisse dieses Projekts präsentierte Trenckforscher Karlheinz Schröpfer nun zusammen mit Bürgermeister Markus Ackermann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading