Waldmünchen Neuerungen kommen gut an

Ausdrucksstark: Pia Fichtinger und Jürgen Piendl als Kathi und Trenck. Foto: Bucher

Martin Frank hat die "Gänsehautmomente" ganz deutlich gespürt. Selbst als der letzte Spieler am Dienstagabend nach der Generalprobe die Bühne verlassen hatte, wirkte beim Vorsitzendenden des Vereins der Trenckfestspiele dieses Gefühl noch nach.

Und so ging es auch Spielern und Zuschauern. Die Neuerungen, die Yvonne Brosch für die 70. Saison des Festspiels "Trenck der Pandur" vorgenommen hat, scheinen gut anzukommen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading