Waldmünchen Grandioses Finale der Trenck-Festspiele

Bis zum nächsten Jahr: Kathi (Vera Schmid) und Trenck (Werner Zellmer) verabschieden sich bei der letzten Vorstellung 2019 vom Publikum und freuen sich mit der gesamten Trenckfamilie über eine erfolgreiche Saison. Foto: Tweedale

Die 70. Saison "Trenck der Pandur" ist Geschichte. Ein letztes Mal kündigten die Fanfarenbläser am Mittwochabend das Spiel an und alle - egal ob auf oder hinter der Bühne - gaben noch einmal ihr Bestes. Damit ging nicht nur eine grandiose Aufführung, sondern eine erfolgreiche Jubiläumssaison zu Ende. "Wunderbar", dieses Lob kam von höchster Stelle, und zwar von Eva Maria Eiberger, der Laienspielberaterin der Oberpfalz, die sich zu dieser letzten Aufführung eingefunden hatte.

Auch eine Gruppe der IHK war unter den Zuschauern. Schließlich beschirmte Michael Matt, Präsident der IHK Regensburg, die Jubiläumssaison und hatte für das Waldmünchner Festspiel kräftig Werbung gemacht. Seine Funktion als Schirmherr erfüllte er ebenfalls bestens, denn das Wetter bei den Aufführungen war gut. Zu diesem letzten Spiel konnte Martin Frank, der Vorsitzende des Vereins der Trenckfestspiele, viele weitere Ehrengäste begrüßen. Darunter waren auch Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl, Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler sowie Bürgermeister Markus Ackermann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading