Waldmünchen Auftanken im Bayerischen Wald ganz oben

Mit einem Knopfdruck wurden symbolisch die E-Bike-Ladestationen im Bayerischen Wald ganz oben durch Bezirkstagspräsident Franz Löffler, die Bürgermeister und Frank Schürmann in Betrieb genommen. Foto: Reitmeier

"Auftanken im Bayerischen Wald", unter diesem Motto sind am Samstag mit einem symbolischen Druck auf den roten Knopf die 28 E-Bike-Ladestationen des Waldmünchner Urlaubslandes und des Naturerlebnislandes Furth im Wald Hohenbogenwinkel in Betrieb gegangen. Gemeinsam firmieren die beiden Regionen als "Bayerischer Wald ganz oben".

Die Eröffnungsveranstaltung ging beim neuen Funktionsgebäude des DSV-Ganzjahres-Nordic-Aktiv-Zentrums über die Bühne, wo sich ebenfalls Ladestationen befinden. Dort war extra ein Zelt aufgestellt worden, um gegen mögliche Unbilden der Witterung gerüstet zu sein. In einer Sternfahrt waren nicht nur E-Biker, sondern auch sogenannte "Bio-Biker" (ohne Elektro-Unterstützung) aus allen Himmelsrichtungen nach Althütte gekommen. Die Freude über das gelungene Projekt, bei dem vor allem Projektmanagerin Ines Niedziella vom Aktionsbündnis Čerchov und Frank Schürmann von der Tourist-Info Rötz als "Geburtshelfer" herausgestellt wurden, stand allen ins Gesicht geschrieben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading