Der Bedarf an Kinderbetreuung steigt und steigt - von der Kinderkrippe bis zur Ganztagsschule. Mit dieser Entwicklung beschäftigt sich auch der neue Ausschuss für Stadtentwicklung und Mobilität.

Das komplexe Thema soll für jeden Bereich durchgesprochen werden, um so die Entscheidungsgrundlage für die weitere Vorgehensweise in der Stadt zu schaffen. Zum Auftakt der Diskussion befassten sich die Ausschussmitglieder im Saal der Volkshochschule mit dem Bereich Waldkindergarten.

Die Vilsbiburger Waldkindergartengruppe ist an den Kindergarten St. Elisabeth an der Pfründestraße angegliedert. Von dort ist es nicht weit zum Reitelbauer-Holz. Die Gruppe, in die maximal 20 Kinder können, ist seit Jahren voll.