Den "ersten großen Schritt" hin zum Betrieb eines Waldkindergartens in Mitterkreith haben am Donnerstagvormittag die Stadt Roding und das BRK mit der Vertragsunterzeichnung zur Trägerschaft gemacht. Doch nicht nur das: Mit Rosi Meier wurde auch gleich die neue Leiterin vorgestellt, die sich nach eigener Aussage schon riesig darauf freut, dieses Projekt mit aufzubauen.

"Momentan liegen wir sehr gut im Zeitplan", bilanzierte Bürgermeisterin Alexandra Riedl und verwies auf den Spatenstich am kommenden Montag in Kreith. Architekt Florian Brunner vom Büro quadrat 45° sprach sie diesbezüglich ihren Dank aus, dass er trotz Zeitdruck einen einmaligen Entwurf zu Papier gebracht habe.