Walderbach Das Ehrenamt hält die Gesellschaft zusammen

Ehrengast Barbara Stamm hielt die Festrede zur Ausgabe der Ehrenamtskarten. Die Landtagspräsidentin plädierte leidenschaftlich für gesellschaftliches Engagement und zitierte unter anderem Ex-Bundespräsident Joachim Gauck: "Wem Teilhabe möglich ist und wer ohne Not auf sie verzichtet, der vergibt eine der schönsten und größten Möglichkeiten des menschlichen Daseins: Verantwortung zu leben." Foto: sz

"Bestes Wetter und tolles Ambiente, der Rahmen für die heutige Veranstaltung könnte nicht besser passen, um Ihnen, die das Rückgrat unserer Gesellschaft bilden, eine Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen." Hocherfreut hat Landrat Franz Löffler am Freitagabend über 150 engagierte Landkreisbürger im Barocksaal von Kloster Walderbach zur 16. Ausgabe der Bayerischen Ehrenamtskarte begrüßen können.

Mit Stolz verwies Löffler darauf, dass das Erfolgsprojekt Ehrenamtskarte, das es mittlerweile in 88 von 96 bayerischen Kreisen und Städten gibt, einst im Landkreis Cham seinen Anfang nahm.

Die Ehrenamtskarte bietet den Inhabern unterschiedlichste Vergünstigungen bei circa 600 Akzeptanzstellen in der Region und insgesamt fast 5.000 bayernweite Einsatzmöglichkeiten. Mit der Karte, die ehrenamtlich Tätige unter bestimmten Voraussetzungen beantragen können, sei eine Kultur der öffentlichen Wertschätzung für gesellschaftliches Engagement in Gang gekommen, so Löffler. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Juli 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos