Waldbad Nandlstadt Sanierungsarbeiten im Zeitplan

Die Abtrennung des neuen Filterbereichs ist fertiggestellt. Die Insel wird im Endzustand in einem Meer von Wasserpflanzen stehen. Foto: Klaus Kuhn

Das anhaltende schlechte Wetter behindert nach Aussage von Nandlstadts Bürgermeister Gerhard Betz die Bauarbeiten nicht: Die Sanierung des Nandlstädter Waldbades sei voll im Zeitplan, teilte der Rathauschef mit.

Die Abtrennung des Pflanzenfilterbereichs vom übrigen Becken sei bereits errichtet, so Betz weiter. Hier wird ein Großteil der Reinigung des Wassers stattfinden - dies ist der Hauptgrund für die Sanierung, die über eine Million Euro kosten wird und vom Freistaat Bayern bezuschusst wird. Es wird jetzt auch sichtbar, dass die Insel dann inmitten dieser Filterzone zu liegen kommen wird.

Der Kostenplan ist ebenfalls eingehalten, bisher zumindest. Wie berichtet, konnten die ganzen Verträge für den Hauptteil der Sanierung geschlossen werden, bevor die Preissteigerung bei den Baustoffen und Materialien eingesetzt hat.

Davon profitiert der Markt Nandlstadt jetzt und ist daher vor groben Überraschungen, was die Kosten angeht, einigermaßen sicher. Die Filtereinheiten müssen durchströmt werden von Wasser, und das wiederum muss gepumpt werden. Die ersten Installationsteile für die dafür erforderlichen Leitungen sind auch schon angeliefert worden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading