Während des Abschleppvorgangs Auto gerät bei Deggendorf in Brand

, aktualisiert am 25.01.2023 - 09:35 Uhr
Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Foto: Wisberger

Nachdem er sein Auto falsch betankt hatte, hat ein 56-jähriger Mann am Dienstagabend im Deggendorfer Ortsteil Mietraching eigentlich alles richtig gemacht - beim Abschleppvorgang lief allerdings etwas schief.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, hatte der Mann aus Versehen anstatt Diesel Benzin getankt und wollte sein Auto deshalb gegen 20.30 Uhr abschleppen lassen. Auf Höhe Einkind bemerkte die Fahrerin des Abschleppwagens, dass unter dem Auto aus einem bisher unbekannte Grund Funken zu sehen waren. Kurz nachdem alle Insassen ausgestiegen waren, fing das Auto schließlich an zu brennen. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Auto, an dem ein Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading