Am Sonntag gegen 17 Uhr fuhr ein 21-jähriger Autofahrer an der Anschlussstelle Regensburg-Pfaffenstein auf die A93 in Fahrtrichtung Holledau auf. Dabei wechselte er so abrupt auf die linken Fahrstreifen, dass der nachfolgende Verkehr stark abbremsen musste. Durch die Bremsmanöver stockte der Verkehr und es ereigneten sich in der Folge zwei Auffahrunfälle mit insgesamt vier beteiligten Autos. Zwei davon wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.