Nittendorf/A3: Gegegen Leitplanke geprallt und geflüchtet

Am Donnerstag, 25. April, gegen 23.10 Uhr kam ein Wagen auf der A3 Richtung Passau zwischen der Anschlussstelle Nittendorf und dem Parkplatz Erlgrund Süd aus unbekanntem Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zweimal gegen die rechte Schutzplanke. Dabei entstand an den Schutzplanken Sachschaden in Höhe von geschätzten 1.000 Euro. Der Wagen wurde an der kompletten rechten Seite beschädigt. Obwohl ein Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle anhielt, um Hilfe zu leisten, entfernte sich der Unfallverursacher sofort wieder vom Unfallort. Den flüchtigen Fahrer beschreibt der Zeuge als etwa 50 Jahre alt mit kräftiger Statur. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Zum Fahrzeug selbst konnten keine näheren Angaben gemacht werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2921 mit der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg in Verbindung zu setzen.

Weitere Meldungen finden Sie auf den folgenden Seiten.