In der Zeit zwischen Freitag, Juli, 17 Uhr, und Samstag, 24. Juli, 9.30 Uhr, beschädigte ein oder mehrere bisher unbekannte Täter ein Fahrgastschiff der Regensburger Donauschifffahrt, das am rechten Ufer des Donau-Südarms auf Höhe des Museums „Haus der Bayerischen Geschichte“ festgemacht war. Der oder die Täter versuchten offensichtlich auf der linken Seite des Schiffes auf das Oberdeck zu klettern und beschädigten hierbei eine LED-Lichtleiste. Des Weiteren wurde ein Glassegment des Geländers auf dem Oberdeck mit einem schweren Gegenstand eingeworfen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Zeugen des Vorfalls oder sonstige Personen, die Hinweise zu dem oder den bisher unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der die VPI Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2921 in Verbindung zu setzen.