VPI Regensburg Mehrere Unfälle auf der A93

Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Regensburger Verkehrspolizei. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam/dpa

Im Berichtszeitraum ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle, von denen acht bei der Polizei registriert wurden. Diesbezüglich gab es ein größeres Staugeschehen, insbesondere auf der Stadtautobahn A93 in Fahrtrichtung Weiden. Bei den Verkehrsunfällen waren insgesamt neun Autos und vier Lastwagen beteiligt, es entstand Sachschaden im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. Herausragend war ein Verkehrsunfall gegen 17.45 Uhr auf der A93 zwischen der Rastanlage Pentling und der Anschlussstelle Regensburg Süd, wo eine 59-jährige Renaultfahrerin nach rechts aufs Bankett geriet und nach Gegensteuern dann mit einem seitlich fahrenden 22-jährigen Opelfahrer aus München zusammenstieß. Der Opel überschlug sich und blieb am Dach liegen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Alle beide Unfallbeteiligten Fahrer wurden zur Behandlung in ein regensburger Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste aufgrund des Unfallgeschehens bis etwa 19.20 Uhr teilweise gesperrt werden, die Feuerwehren aus Pentling, Bad Abbach und den südlichen Stadtteilen wurden dabei hinzugezogen. Bei diesem Verkehrsunfall entstand alleine ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Auf der Folgeseite finden Sie eine weitere Polizeimeldung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading