Am Montagmorgen gegen 6.20 Uhr hat sich auf der A3 bei Rosenhof ein Verkehrsunfall mit einem Wohnwagengespann und einem Sattelzug ereignet. Verletzt wurde niemand. Ein 79-jähriger Mann wollte mit seinem Auto-Wohnwagenwagen-Gespann an der Anschlussstelle Rosenhof vom Beschleunigungsstreifen auf die A3 in Fahrtrichtung Passau einfahren. Er übersah einen 35-jährigen Lastwagenfahrer, der mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrbahn fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurde die linke Fahrzeugseite des Zugfahrzeugs und des Wohnwagens beschädigt. Der Sattelzug wurde im Bereich des Dieseltanks und am Auflieger beschädigt. Es kam zu keinem Kraftstoffaustritt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.