Am Montag kam es auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem Unfall mit Verletzten: Ein 27-jähriger Fahrer ist an der Anschlussstelle Regensburg-Ost auf die Autobahn aufgefahren und hat einen dort vorfahrtsberechtigten 20-Jährigen übersehen, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Wagen des Geschädigten wurde stark deformiert, so dass dieser nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der 20-Jährige erlitt zudem eine Prellung am Handgelenk und wurde vorsorglich in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Die Autobahn musste durch die eingesetzten Feuerwehren aus Barbing und Neutraubling für die Reinigung der Fahrbahn für etwa zehn Minuten komplett gesperrt werden.