VPI Passau Kleintransporter rammt Sattelzug - Zeugen gesucht

, aktualisiert am 22.05.2022 - 11:00 Uhr
Lesen Sie hier Meldungen der VPI Passau. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam/dpa

Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Unfall auf der A3 bei Passau Nord. Ein Kleintransporter rammte einen Sattelzug. Dabei wurde der Aufbau des Kleintransporters so aufgerissen, dass das Dach und die Seitenwand in der Plane des Lkw stecken blieben und sich die komplette Ladung auf der Fahrbahn verteilte.  Der Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Bereits am Donnerstagvormittag wurde das stark beschädigte Fahrzeug des Verursachers mit holländischen Kennzeichen am Waldrand in Passau-Neustift aufgefunden und wurde von der Polizei sichergestellt. Vom Fahrer fehlte da immer noch jede Spur.

In der Nacht zum Sonntag erschien gegen 4 Uhr ein 33-jähriger Niederländer und gab an, der Fahrer zur Unfallzeit gewesen zu sein und sich stellen zu wollen. Ihr erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er seinen Führerschein abgeben.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading