An der A3 bei Garham ist am frühen Montagmorgen ein Auto vollständig ausgebrannt. Der Fahrer hatte das Aufleuchten der Motorkontrolllampe bemerkt und ist sofort von der A3 abgefahren. Nachdem er den Motor anbgestellt hatte, fing dieser Feuer und ließ sich nicht mehr löschen. Als die Einsatzkäfte der Freiwilligen Feuerwehr Garham am Einsatzort eintrafen, stand das Auto bereits in Vollbrand. Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen. Es entstand Schaden in Höhe von insgesamt rund 6.000 Euro.