Vergangene Nacht war ein 32-Jähriger mit seinem Motorrad schwer gestürzt, als er mit seiner Enduro an der Ausfahrt München Freimann die A 9 verlassen wollte. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der Motorradfahrer, der keinen entsprechenden Führerschein hatte, zog sich multiple schwere Verletzungen zu und musste in eine Münchner Klinik gebracht werden. Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Zur Unfallaufnahme musste die Anschlussstelle für 1,5 Stunden gesperrt werden, der Gesamtschaden liegt bei circa 3.600 Euro.