Am gestrigen Dienstag musste ein zu Tal fahrender Schubverband, bestehend aus einem Gütermotorschiff und einem Güterschubleichter auf Höhe Winzer notankern, da die Ruderanlage ausgefallen war. Reparaturversuche durch die Besatzung scheiterten, weshalb durch das Wasser- und Schifffahrtsamt Deggendorf mit Einsetzen der Dunkelheit eine komplette Schifffahrtssperre angeordnet wurde. Diese dauert voraussichtlich noch bis mindestens 8.30 Uhr am Mittwoch an. Aktuell wird versucht die Ruderanlage mittels Ersatzteil wieder gangbar zu machen. Die Wasserschutzpolizei Deggendorf ist mit der Aufnahme des Vorfalls betraut.