Obwohl das Judentum und das Christentum gemeinsame Wurzeln haben, herrschte zwischen ihnen über Jahrhunderte hinweg ganz gewiss keine Geschwisterliebe. Christen ließen Juden viel Geringschätzung spüren - steinerne und gemalte Beweise dafür sind in vielen europäischen Kirchen noch heute zu sehen. Woher dieser Hass kommt und wie er zu überwinden ist, darum drehte sich ein Vortrag, den Roland Preußl am Dienstagabend auf Einladung der Kolpingsfamilie im Gasthof Butz gehalten hat.