Vorgespräch im Pfarrsaal Adventsmarkt: Noch viele Fragen offen

So wie hier auf unserem Archivbild, wird der Markt in diesem Jahr sicher nicht stattfinden können. Foto: Wühr

Schon die Vorbesprechung des diesjährigen Caritativen Adventsmarktes musste aufgrund der Pandemie verlegt werden. Ursprünglich im Kapitelsaal des Pfarrhofs vorgesehen, wich man nun in den Pfarrsaal aus, um den geforderten Mindestabstand einhalten zu können.

Brigitta Schlüter informierte die 16 anwesenden Vertreter der teilnehmenden Gruppierungen über ein Gespräch, das sie und weitere Vertreter des Caritativen Adventsmarktes mit Heidi Schötz von der Stadt beziehungsweise der Werbegemeinschaft geführt hatte. Dabei war die Idee eines "Viechtacher Adventsweges" entstanden. Die Buden sollten dabei über die ganze Stadt verteilt werden und so der Markt gewissermaßen entzerrt werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading