Vorfall nahe Maxhütte-Haidhof Verdächtiger soll Frau am Badweiher belästigt haben

Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Mann soll am Sonntagabend eine Frau am Badeweiher "Tegelgrube" in der Nähe von Maxhütte-Haidhof (Kreis Schwandorf) sexuell belästigt haben. Die Polizei bittet andere Badegäste um Hinweise zu dem Vorfall.

Die 18-Jährige war mit einer Freundin gegen 18.30 Uhr an dem Badeweiher. Die beiden lagen der Polizei zufolge am Ufer, als zwei Männer sie ansprachen. Während des Gesprächs soll einer der Männer der Frau in den Intimbereich gefasst haben. Sie wehrte sich dagegen. 

Später am Abend konnte die Polizei einen Verdächtigen vorläufig festnehmen. Es handelt sich dabei einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Schwandorf. Er soll über einen Messengerdienst Kontakt zu der 18-Jährigen aufgenommen haben. Die Polizei geht davon aus, dass er während des Vorfalls am Weiher an die Kontaktdaten der Frau kam. 

Der Verdächtige wurde bereits von der Polizei verhört und bestreitet die Vorwürfe. Er wurde inzwischen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an und die Polizei bittet unter der Telefonnummer 09621/8900 um Hinweise. Zum Zeitpunkt des Vorfalls soll der Badeweiher noch stark besucht gewesen sein. Deswegen geht die Polizei davon aus, dass andere Badegäste den Übergriff beobachtet haben könnten. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading