Vorfall in Wallersdorf Unbekannter soll Mädchen (9) am Arm gepackt haben

In Wallersdorf soll am 21. Mai ein Mädchen auf einem Spielplatz von einem Unbekannten gepackt worden sein. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte/dpa

In Wallersdorf ist am vergangenen Freitag ein junges Mädchen von einem Mann offenbar verdächtig angesprochen und danach am Arm gepackt worden. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten. 

Laut Polizeibericht war das neun Jahre alte Mädchen am 21. Mai gegen 18.30 Uhr zusammen mit zwei anderen Kindern auf dem Kinderspielplatz an der Deggendorfer Straße. Dabei hielt laut den Angaben der Kinder ein Autofahrer vor dem Spielplatz an. Er soll die Neunjährige erst angesprochen und dann am Arm gepackt haben - offenbar, um sie in sein Auto zu ziehen. Da sich das Mädchen wehrte, habe der Fahrer aber schließlich von ihr abgelassen und sei geflüchtet.

Der Unbekannte wird folgendermaßen beschrieben: 

  • etwa 45 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • bräunliche Gesichtsfarbe
  • nackenlange Haare
  • Drei-Tage-Bart
  • trug vermutlich eine schwarze Trainingshose, einen schwarzen Pulli und eine schwarze Mütze
  • fuhr vermutlich einen Kombi mit Rechtssteuerung

Passanten oder andere Autofahrer, die am Freitag in der Nähe des Spielplatzes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 bei der Kripo Landshut oder der 09951/9834-0 bei der PI Landau zu melden. Die Polizei bittet in diesem Zusamenhang auch darum, Hinweise über solche Vorfälle möglichst zeitnah an die Ermittler weiter zu geben. Die Beamten gehen jedem Hinweis nach, können das aber nur tun, wenn sie auch informiert werden. Eine Meldung besorgter Eltern in geschlossenen Whatsapp- oder Telegram-Gruppen ist hier eher nicht hilfreich.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

3 Kommentare

Kommentieren

null

loading