Vorfall in Velden 25-Jähriger überholt mit Blaulicht-App

Ein 25-Jähriger hat in Velden (Landkreis Landshut) mit einer Blaulicht-App andere Verkehrsteilnehmer überholt. (Symbolfoto) Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild/dpa

Am Dienstagabend teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Vilsbiburg mit, dass ihn in Velden soeben ein ziviles Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht im Fahrzeuginneren überholt hätte. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen 25-Jährigen mit Blaulicht-App auf dem Handy gehandelt hatte.

Gegen 20.30 Uhr wurde der Mann von der vermeintlichen Zivilstreife überholt. Da ihm das Modell des Fahrzeugs komisch vorkam, informierte er die Polizei über den Notruf.

Die Ermittlungen der Polizei führten zu dem 25-jährigen Autofahrer. Er erschien wenig später bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg und gab an, seine Strobo-Licht-App am Mobiltelefon eingeschaltet gehabt zu haben. Da dieses Licht dem Blaulicht täuschend ähnlich ist und der Anzeigenerstatter dem Fahrzeug Platz machen musste, erwartet ihn eine Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading