Vorfall in Straubing Unter Drogen zur Polizei: 20-Jähriger will Schlüssel seines Freundes abholen

PI Straubing
Ein 20-jähriger Autofahrer wollte unter Drogen bei der Polizei den Autoschlüssel seines Freundes abholen. (Symbolbild) Foto: Susanne Raith

Ein 20-Jähriger wollte mit seinen drei Freunden bei der Straubinger Polizei den Autoschlüssel von einem der Gruppe abholen. Daraus wurde allerdings nichts.

Laut Polizei fuhr ein 20-Jähriger mit seinen drei Freunden zur Polizeistation in Straubing, weil sie den Fahrzeugschlüssel von einem der vier abholen wollten. Der 18-Jährige musste vor einiger Zeit den Schlüssel abgeben, weil er unter Drogen mit seinem Auto unterwegs war. 

Kurz vor der Übergabe fiel einem Polizisten auf, dass der 20-jährige Fahrer unter Drogen stand. Eine Blutentnahme bestätigte die Vermutung. Der 20-Jährige musste seinen Fahrzeugschlüssel abgeben. Im Auto fanden die Beamten zudem noch eine geringe Menge Betäubungsmittel. Bei seinem 20-jährigen Mitfahrer fanden sie einen Schlagring. 

Selbst wenn der 20-Jährige nicht unter Drogen gestanden hätte, hätten sie sich die Fahrt sparen können. Der Drogenvortest verlief bei dem 18-Jährigen immer noch positiv. Die Polizei passt somit weiterhin auf seinen Schlüssel auf.

Gegen alle Beteiligten werden nun Straf- und Bußgeldverfahren geführt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading