Vorfall in Plattling Hund beißt Mädchen (10) ins Bein

Die Plattlinger Polizei bittet um Hinweise zu einer Hundeattacke (Symbolbild). Foto: Jens Wolf/dpa

In Plattling soll am Samstagnachmittag ein Hund ein Mädchen ins Bein gebissen haben. Der Besitzer hatte seinen Hund nicht angeleint. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 16.30 Uhr ging die Zehnjährige zusammen mit ihrem gleichaltrigen Freund vom Nord-Park über den Eisernen Steg Richtung Bahnhofsplatz, um sich dort ein Eis zu kaufen. Beim Treppenaufgang kam den beiden Kindern laut Angaben der Polizei ein schwarzer Hund entgegen, der nicht angeleint war. Der Hund bellte sie zunächst an, dann biss er plötzlich das Mädchen in den Oberschenkel. Der Hundehalter erkundigte sich zwar bei dem Kind, ob alles in Ordnung wäre, um mehr kümmerte er sich laut Polizei jedoch nicht. Das Mädchen lief alleine leicht verletzt nach Hause und wurde später im Klinikum Deggendorf behandelt.

Die Polizei und die Eltern des Mädchens suchten wenig später die Gegend nach dem Hundebesitzer ab, konnten ihn aber nirgends entdecken. Hinweise zu dem etwa 20- bis 30-jährigen Mann und dessen Hund nimmt die Polizei Plattling entgegen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading