Vorfall in Landau 13-Jähriger soll Jugendlichen mit Messer bedroht haben

In Landau soll ein 13-Jähriger einen Jugendlichen mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild) Foto: Andreas Reichelt

Die Landauer Polizei ermittelt derzeit wegen eines Falles von Gewalt unter Kindern. Ein Zwölfjähriger soll am Freitagnachmittag mit einem Messer bedroht worden sein. 

Laut Polizeibericht hat sich der Vorfall gegen 16 Uhr am Volksfestplatz abgespielt. Der zwölf Jahre alte Bub aus Landau soll dort aus noch unbekannten Gründen von einem 13-Jährigen (ebenfalls aus Landau) massiv angegangen worden sein. Demnach soll der 13-Jährige den Jugendlichen am Hals gepackt und ihn mit dem Tod bedroht haben. Dabei soll er auch ein Messer aus seiner Hosentasche gezogen haben. Der 13-Jährige konnte später von der Polizei gestellt und vorübergehend festgenommen werden. Ein Messer wurde bei ihm allerdings nicht gefunden. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 13-Jährige seinen Eltern übergeben. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading