Vorfall in Hauzenberg Erneut Falschgeld aufgetaucht

Erneut tauchte im Landkreis Passau Falschgeld auf. (Symbolbild) Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild/dpa

Am Donnerstag ist in Hauzenberg im Landkreis Passau erneut Falschgeld aufgetaucht.

Ein 34-Jähriger wollte in einer Bank Bargeld wechseln. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um Falschgeld handelt. Die Bank rief daraufhin die Polizei.

Nun ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft aus Passau. Ob den 34-Jährigen ein Strafverfahren erwartet, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Zum Thema Falschgeld gibt die Polizei noch einige Tipps:

  • Durch die Prüfmethode „Fühlen-Sehen-Kippen“ kann Falschgeld als falsch identifiziert werden.
  • Prüfen Sie Ihr Geld unmittelbar nachdem Sie es erhalten haben.
  • Wenn Sie Falschgeld annehmen und dies zu spät erkennen, bekommen Sie keine Entschädigung und tragen letztlich den Schaden.
  • Sollten Sie Falschgeld erkennen oder sich unsicher sein, wenden Sie sich bitte an die nächstgelegene Polizeidienststelle oder Bankfiliale.
  • Geben Sie das Falschgeld auf keinen Fall an andere Personen weiter, hierdurch können Sie sich strafbar machen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading