Vorfall in Dingolfing Massenschlägerei nach Eishockeyspiel

Bei dem Eishockeyspiel am Sonntagabend in Dingolfing zwischen den Isar Rats und dem ESC Vilshofen ist ein Streit zwischen zwei Fan-Gruppen zu einer Schlägerei ausgeartet. Etwa 50 Menschen sollen laut Polizei in die Auseinandersetzung verwickelt gewesen sein.

Die Fans der Eishockeyclubs aus Vilshofen und Dingolfing trafen um 20.20 Uhr auf dem Caprima-Parkplatz aufeinander. Zuvor war es laut Angaben der Polizei schon im Stadion zu verbalen Auseinandersetzungen gekommen. Auf dem Parkplatz sollen dann wenig später etwa 40 Dingolfinger Fans auf etwa 15 Vilshofener Fans losgegangen sein. Es wurde mit Gürteln, einer abgebrochenen Fahnenstange und vermutlich auch einem Baseballschläger zugeschlagen. Mehrere Menschen wurden bei der Schlägerei leicht verletzt.

Als die Polizei vor Ort eintraf, waren die meisten mutmaßlichen Schläger bereits verschwunden. Was genau passiert ist, muss daher erst noch rekonstruiert werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet unter der Telefonnummer 08731/3144-0 um Hinweise.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading