Vorfall in Deggendorf Security-Mitarbeiter bei Streit verletzt

In Deggendorf wurde die Polizei am Freitagabend zu einem Streit gerufen (Symbolbild). Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/

Bei einem Streit in Deggendorf wurde ein Security-Mitarbeiter am Freitagabend verletzt, als er die beiden Kontrahenten voneinander trennen wollte.

Gegen 22 Uhr kam es in der Himmelreichstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 28-jährigen und einem 24-jährigen Mann. Ein Sicherheitsbediensteter der nahe gelegenen Erstaufnahmeeinrichtung bemerkte den Streit und versuchte laut Polizei, die Personen zu trennen. Dabei wurde der 41-jährige Mann im Gesicht, an der Hand und an den Zähnen verletzt. Außerdem wurden seine Brille und seine Bekleidung beschädigt.

Als die Polizeistreifen eintrafen, versuchte einer der beiden Angreifer auf einen Polizeibeamten loszugehen. Dieser konnte den Angriff aber abwehren. Da der 28-jährige Angreifer neben seiner erheblichen Aggressivität zudem alkoholisiert war, wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading