Vorfall in Altdorf Polizei stoppt betrügerische "Teerkolonne"

In Altdorf ist eine Teerkolonne aufgeflogen. (Symbolfoto)  Foto: dpa, Florian Gaertner
In Altdorf ist eine Teerkolonne aufgeflogen. (Symbolfoto) Foto: dpa, Florian Gaertner

Am Donnerstagmorgen hat die Polizei die Arbeiten einer ausländischen "Teerkolonne" in Altdorf aufgedeckt und gestoppt. Die Bauarbeiter kamen laut Pressebericht vorwiegend aus England und Osteuropa und hatten keine Arbeitsverträge.  

Die Polizei war gegen 7.30 Uhr informiert worden. Die Arbeiter sollen am Sonnenring auf einem größeren Gelände bereits Teerarbeiten durchführen. Am Einsatzort trafen die Beamten die Bauarbeiter aus England sowie Osteuropa an. Sie konnten keinen Arbeitsvertrag vorweisen.

Die Teerarbeiten wurden offenbar zu einem Wucherpreis durchgeführt. Die Beamten stellten die Arbeiten ein und brachten die Betroffenen zur weiteren Überprüfung auf die Dienststelle nach Landshut.

Die Polizei ermittelt nun wegen Wucher, Betrugs und Verstößen gegen die Handwerksordnung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading