Vorbereitungsphase NawaRo Straubing testete gegen Suhl und Vilsbiburg

NawaRo Straubings Trainer Bart-Jan van der Mark war mit dem Auftritt seiner Mannschaft am ersten Testspiel-Wochenende zufrieden. Foto: fotostyle-schindler.de

Am Wochenende absolvierte NawaRo Straubing die ersten Testspiele zur Vorbereitung auf die neue Volleyball-Bundesligasaison.

Am Freitag stand der Klub aus Niederbayern in vier Sätzen Ligakonkurrent VfB Suhl gegenüber. Alle vier Sätze gingen an die Gäste aus Thüringen (23:25, 21:25, 20:25, 16:25), die sich als die wesentlich eingespieltere Mannschaft präsentierten. NawaRo hingegen hat ja bekanntlich erneut einen Umbruch hinter sich, konnte mit dem Gegner aber durchaus mithalten. Auch die Nachwuchsspielerinnen Emi Jordan und Antonia Herpich kamen zu ihren ersten Minuten im Bundesliga-Team. „Für unser erstes Spiel war das eine zufriedenstellende Leistung“, zeigte sich Cheftrainer Bart-Jan van der Mark angetan von der Leistung seines Teams.

Zwei weitere Tests fanden am Samstag beim niederbayerischen Rivalen Rote Raben Vilsbiburg statt. Das erste Spiel gegen die Zweitvertretung, die in der 2. Bundesliga spielt, konnte NawaRo noch mit 3:0 für sich entscheiden. Gegen das Bundesligateam mussten sich die Gäubodenstädterinnen im Anschluss allerdings mit 0:3 (21:25, 16:25, 15:25) geschlagen geben. Van der Mark war dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben an den Sachen gearbeitet, die am Freitag nicht gut waren. Unser Aufschlag war viel besser als noch am Freitag.“

Kommendes Wochenende stehen bereits die nächsten Testspiele an. Dann treffen die Straubingerinnen in Oberösterreich zweimal auf den Europapokalteilnehmer Linz.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading