Vorbereitung Schnee-Spiele auf Ostbayerns Fußballplätzen

Mehr Rutschpartie als Fußballspiel war in der zweiten Halbzeit bei Timo Sokol und dem TSV Bogen in Dingolfing angesagt. Foto: Fabian Roßmann

Unter teils widrigen Bedingungen haben am Samstag Ostbayerns Fußballvereine ihre Testspiele absolviert.

Auf dem Dingolfinger Kunstrasen testete der TSV Bogen gegen den heimischen FCD. Mit 3:0 setzten sich die Rautenstädter am Ende gegen den Bezirksligisten durch. Tomas Krbecek (6.), Ismail Morina (23.) und Spielertrainer Michael Steiger (42.) erzielten alle Treffer bereits in Durchgang eins. Nachdem in der zweiten Halbzeit unter der Schneedecke der grüne Rasen nur noch punktuell zu erahnen war, lag der Fokus vor allem darauf, ohne Verletzungen vom Platz zu kommen.

Den fünften Sieg im fünften Spiel der Wintervorbereitung fuhr der ASV Cham ein - und wieder wurde es sehr deutlich. Gegen den Nord-Bayernligisten DJK Gebenbach siegte das Team von Andreas Lengsfeld mit 5:1. Franz-Xaver Brandl (9.), Jonas Berzl (14. und 52.) und Michael Wich (49.) sorgten für eine 4:0-Führung, ehe Dominik Haller für die DJK den einzigen Treffer erzielen konnte (62.). Kurz vor dem Abpfiff sorgte Berzl mit seinem dritten Treffer des Tages für den 5:1-Endstand.

Ein klarer 5:2-Erfolg gelang auch dem Bayernligisten DJK Vilzing im Rahmen seines Trainingslagers gegen den Bezirksligisten 1. FC Passau. Michael Hamberger überzeugte auf Vilzinger Seite mit einem Dreierpack, die weiteren Treffer erzielten Marius Dimmelmeier und Andreas Jünger. Für Passau trafen Michael Pillmeier und Fabian Wiesmaier.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos