Vor dem Landgericht Serien-Einbrecher auf der Anklagebank

Mehrere Einbrüche werden einem 48 Jahre alten Maurer aus dem Landkreis Cham zur Last gelegt. Foto: Stefan Puchner/dpa

Seit Montag muss sich ein 48 Jahre alter, arbeitsloser Maurer aus dem Landkreis Cham vor der 8. Strafkammer des Landgerichts Regensburg unter Vorsitz von Richter Oliver Wagner verantworten. Vorgeworfen wird ihm Einbruchdiebstahl in sieben Fällen und versuchter Einbruchdiebstahl in zwei Fällen, je in Tateinheit mit Sachbeschädigung. Knapp einen Monat nach der letzten Tat wurde er festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Angesetzt sind sechs Verhandlungstage.

Dem Anklagesatz zu Folge war im September vergangenen Jahres ein Freizeitbad in Bad Kötzting das erste Ziel seiner Begierde. Hier hebelte er eine Eingangstüre auf und gelangte so in den Innenbereich. Da er nichts Stehlenswertes finden konnte, zog er ohne Beute ab, hinterließ aber einen Sachschaden von 150 Euro. Bereits zwei Tage später tauchte er in Bad Birnbach auf. Er hebelte zwei versperrte Außentüren, eine Bürotüre, eine Tür zum Tresor und vier Schränke der Rottal Terme auf. Dabei löste er den Alarm aus und musste ohne Beute fliehen. Dabei hinterließ er einen Sachschaden von mindestens 2.000 Euro.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading