Zeugenaussagen sind nur sehr schwache Indizien. Das ist in Juristenkreisen kein Geheimnis. Im Fall eines 38 Jahre alten Familienvaters aus dem Hohenbogenwinkel, der wegen Körperverletzung vor der Chamer Amtsrichterin Birgit Fischer auf der Anklagebank saß, hat sich einmal mehr bestätigt, wie unterschiedlich manchmal Handlungen wahrgenommen werden können.

Es ging um einen Vorfall vom Juni vergangenen Jahres. In einem Bauwagen, der auf seinem Grundstück steht, hatte ein Mann zunächst mit den jungen Leuten ganz friedlich zusammengesessen. Nach Mitternacht aber kippte die Stimmung, als ein 19-jähriger Azubi mit seinem Auto eine kurze Spritztour unternahm und dabei die 13 Jahre alte Tochter des Grundstücksbesitzers in seinem Wagen mitfahren ließ.