Vor 50 Jahren Bauarbeiten in Dingolfing laufen auf Hochtouren

An der B11-Kreuzung wurde für eine erhöhte Verkehrssicherheit eine Fußgänger- und Radführerunterführung gebaut. Foto: DA-Archiv

In der Kreisstadt gilt schon seit jeher das Motto: "Bis zum Kirta müssen die Bauarbeiten fertig sein". Nicht ganz so unter Druck waren die Baufirmen bei diesem Projekt, denn durch das schöne Wetter sollte die Unterführung auf jeden Fall im Sommer 1970 fertiggestellt sein. Mehr dazu erfährt man als Leser in der beliebten Rubrik "Vor 50 Jahren".

"Mit Hochdruck geht es nun nach den geruhsamen Osterfeiertagen weiter an den Baustellen im Stadtgebiet. So auch hier an der B11-Kreuzung, wo im Interesse der Verkehrssicherheit eine Fußgänger- und Radführerunterführung entstehen wird. Die Unterführung mit einer Gesamtlänge von 15 Meter, einer lichten Breite von 4,50 Metern und einer lichten Höhe von 2,75 Metern wird in Ganzbetonbauweise ausgeführt (...)

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading