30. September: Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher informiert neben Kanzleramtsminister Rudolf Seiters am 30. September 1989 vor der Bonner Vertretung in Prag die Journalisten. Er hatte den rund 4.000 DDR-Bürgern, die sich in der Vertretung aufhielten, die bewilligte Ausreise in die Bundesrepublik verkündet.