Von Wels nach Straubing Co-Trainer von NawaRo steht fest

Bernhard Prem ist der neue Co-Trainer bei NawaRo Straubing. Foto: fotostyle-schindler.de

NawaRo Straubing ist auf der Suche nach einem neuen Co-Trainer fündig geworden. Bernhard Prem, bisheriger Chefcoach der Supervolleys Wels, wechselt in die Gäubodenstadt und wird Bart-Jan van der Mark assistieren. Das gab NawaRo am Donnerstagmorgen bekannt.

Prem schlug schon früh den Weg der Trainerkarriere ein. Bereits 2011 agierte der 31-Jährige für seinen Heimatverein TV Oberndorf in Doppelfunktion als Spieler in der 2. Bundesliga und Trainer im Nachwuchsbereich. Nach einem kurzen Intermezzo in Linz führte der Österreicher die Supervolleys in den vergangenen Jahren aus der Landesliga bis in die zweithöchste Spielklasse.

In Straubing übernimmt Prem neben dem Co-Trainer-Posten auch die Hauptverantwortung für das Regionalligateam des FTSV, mit dem Ziel, die Zusammenarbeit der Bundesligamannschaft und der Nachwuchsteams weiter zu stärken. „Ich bin ein Fan davon Nachwuchsspieler zu fördern und in die Bundesliga zu bringen“, sagte Prem. „Ich denke, dass Spielerinnen in Straubing diese Chance bekommen und freue mich darauf ein Teil dieses Prozesses zu werden.“

Auch NawaRo-Geschäftsführerin Ingrid Senft freut sich über den Neuzugang im Trainerteam: „Bernhard ist ein junger, hungriger Trainer. Er ist ein großer Fan der Förderung von Talenten und passt damit perfekt in unser Konzept. Ich bin mir sicher, dass er gemeinsam mit Bart-Jan ein erfolgreiches Trainerduo bei uns bilden wird.“

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading